Thats true - nichts als die Wahrheit

Thats True - Nichts als die Wahrheit

Sprüche, die dich zum Lächeln oder zum Nachdenken bringen. Sprüche mit Inhalt und mit Gehalt. Aber auch Sprüche, die uns einfach zum Lachen bringen.

Ob ein kerniger Chuck Norris Spruch oder ein philisophischer Spruch um seine Gefühle auszudrücken. Bei Thats true findest du immer das passende.

Teile deine Stimmungen, Gefühle und Meinungen in Facebook oder bei Google+

Zitate Marie von Ebner-Eschenbach


Im Grunde ist jedes Unglück gerade nur so schwer, wie man es nimmt.   (Marie von Ebner-Eschenbach) Es gibt wenig aufrichtige Freunde — die Nachfrage ist auch gering.   (Marie von Ebner-Eschenbach) Je kleiner das Sandkörnlein ist, desto sicherer hält es sich für den Mittelpunkt der Welt.   (Marie Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.   (Marie von Ebner-Eschenbach) Es gehört weniger Mut dazu, der allein Tadelnde als der allein Lobende zu sein.   (Marie von Ebner-E Nichts bist du, nichts ohne die andern. Der verbissenste Misanthrop braucht die Menschen doch, wenn Nicht, was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus.   (Ma Es würde sehr wenig Böses auf Erden getan werden, wenn das Böse niemals im Namen des Guten getan wer Wohl dem, der sagen darf: Der Tag der Aussaat war der Tag der Ernte!   (Marie von Ebner-Eschenbach) Die kleinsten Sünder tun die größte Buße.   (Marie von Ebner-Eschenbach) Die großen Augenblicke im guten wie im bösen Sinne sind die, in denen wir getan haben, was wir uns n Was ist Reue? Eine große Trauer darüber, dass wir sind, wie wir sind.   (Marie von Ebner-Eschenbach) Überlege wohl, bevor du dich der Einsamkeit ergibst, ob du auch für dich selbst ein heilsamer Umgang Wo die Eitelkeit anfängt, hört der Verstand auf.   (Marie von Ebner-Eschenbach) Haben und nichts geben ist in manchen Fällen schlechter als stehlen.   (Marie von Ebner-Eschenbach) Sagen, was man denkt, ist manchmal die größte Torheit und manchmal — die größte Kunst.   (Marie von Merkmal großer Menschen ist, dass sie an andere weit geringere Anforderungen stellen als an sich sel Es ist unglaublich, was die Welt vergisst und — was sie nicht vergisst.   (Marie von Ebner-Eschenbac Ausnahmen sind nicht immer Bestätigung der alten Regel. Sie können auch Vorboten einer neuen Regel s Eine gescheite Frau hat Millionen geborener Feinde: alle dummen Männer.   (Marie von Ebner-Eschenbac Was du zu müssen glaubst, ist das, was du willst.   (Marie von Ebner-Eschenbach) Überlege einmal, bevor du gibst, überlege zweimal, bevor du annimmst, und tausendmal, bevor du verla Die Frau, die ihren Mann nicht beeinflussen kann, ist ein Gänschen, die Frau, die ihn nicht beeinflu Es darf so mancher Talentlose von dem Werke so manches Talentvollen sagen: Wenn ich das machen könnt Kinder und Greise fabeln. Die ersten, weil ihr Verstand die Herrschaft über die Phantasie noch nicht Der Wohlwollende fürchtet Missgunst nicht.   (Marie von Ebner-Eschenbach) Dass so viel Ungezogenheit gut durch die Welt kommt, daran ist die Wohlerzogenheit schuld.   (Marie Ein fauler und ein fleißiger Mensch können nicht gut miteinander leben, der faule verachtet den flei Misstraue deinem Urteil, sobald du darin den Schatten eines persönlichen Motivs entdecken kannst.   Ein stolzer Mensch verlangt von sich das Außerordentliche. Ein hochmütiger Mensch schreibt es sich z Die Toren wissen gewöhnlich das am besten, was der Weise verzweifelt, jemals in Erfahrung zu bringen Der Umgang mit einem Egoisten ist darum so verderblich, weil die Notwehr uns allmählich zwingt, in s Es ist keine Sünde, ein Dummkopf zu sein, aber die größten Sünden werden von Dummköpfen begangen.